Aktuell: Backup mittels WinSCP, Acronis TrueImage

Vergangene Woche habe ich einen Jabber-Server (OpenFire) aufgesetzt. Durch … unglückliche Umstände … habe ich mir dabei die Konfiguration meines primären Webservers zerschossen.

Das Ergebnis war eine zerstörte MySQL-Datenbank und Verlust von einigen Daten – natürlich die meiner Domains. Glücklicherweise hatte ich noch einige Backups bzw. die Möglichkeit, einen Snapshop vom ESXi wieder einzuspielen. Zwei etwas längere Artikel über mein neues MediaCenter und ein anderes Thema (das mir entfallen ist ;-)) sind dabei verloren gegangen.

Daher habe ich mich nun akut um eine Backup-Lösung gekümmert.

Primär wird die MySQL-Datenbank meines Webservers, das htdocs-Verzeichnis und die Konfiguration meines Mailservers per WinSCP-Script auf meinen lokalen Fileserver@home gesichert (und von dort nochmals auf eine zweite Festplatte).

Ich eruiere momentan auch die Möglichkeit, diese Linux-Server mittels eines Acronis GroupServers zu sichern. Hier bin ich jedoch noch nicht sonderlich weit, weshalb ich einen ausgedehnten Artikel, der das Thema Backup von Linux bzw. Windows-Server behandelt, erst später verfassen werde.

Bastian

Seit 2006 bin ich täglich im IT-Umfeld unterwegs und interessiere mich für technische Lösungen im Hard- und Softwarebereich, die einem den Alltag erleichtern. Zu meinen Hobbies zählt ein 3D-Drucker, das auch (handwerkliche) Tüfteln, Scripten sowie der unqualifizierte Umgang mit dem Lötkolben.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Sergey sagt:

    Dein Artikel ist zwar schon älter, aber eventuell interessiert es andere Besucher.

    Mann kann WinSCP per Script automatisieren. Siehe hier: WinSCP automatisieren.

    Von anderen Backup-Programmen kenne ich, dass ein Script vor dem eigentlichen Backup-Prozess ausgeführt werden kann. Somit ist es möglich ein Backup des Webservers per WinSCP ausführen und anschließend mit Acronis auf anderen Datenträger auslagern.

  1. 18. März 2009

    […] bereits im vorherigen Artikel über das Backup mit Acronis TrueImage angekündigt, möchte ich heute eine relativ kostengünstige Möglichkeit vorstellen, die Computer […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.