Installation der VMware-Tools auf Debian

Da ich hauptsächlich Debian als Linux-Distribution für Serverdienste einsetze, muss ich auch regelmäßig die VMware-Tools installieren, sobald ich einen neuen virtuellen Server auf meinem ESXi oder VMware Server 2 aufsetze.

Da dies meistens nicht mit einem einfachen *install*+*fertig* getan ist, möchte ich eine kurze Anleitung posten.

  1. Installation von benötigten Paketen zur Erstellung der Kernel-Module
    aptitude install autoconf automake binutils cpp gcc linux-headers-$(uname -r) make psmisc
  2. Die VMware Tools installieren (per VMware Workstation/Server/Infrastructure, „Install VMware-Tools…„)
  3. Daraufhin in der VM das CD-Rom-Laufwerk mounten:
    mount /dev/cdrom /mnt/
  4. Und die VMware-Tools entpacken:
    tar -C /tmp -zxvf /mnt/VMwareTools-xxx.tar.gz
  5. Das CDRom-Laufwerk aushängen:
    umount /mnt
  6. Und die Installation der VMware-Tools starten:
    cd /tmp/vmware-tools-distrib
    ./vmware-install.pl

Bastian

Seit 2006 bin ich täglich im IT-Umfeld unterwegs und interessiere mich für technische Lösungen im Hard- und Softwarebereich, die einem den Alltag erleichtern. Zu meinen Hobbies zählt ein 3D-Drucker, das auch (handwerkliche) Tüfteln, Scripten sowie der unqualifizierte Umgang mit dem Lötkolben.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 17. März 2009

    […] keine Probleme bei der Installation hatte, scheint es zu genügen die Pakete, welche im Laufe der Installation der VMware-Tools installiert werden, auf dem System […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.