Arduino Funksteckdosen per iOS-WebApp steuern

Nachdem ich in meinem letzten Artikel von der Ansteuerung eines Elro-Funksteckdosen-Sets per Internet über einen Arduino Ethernet berichtet habe, bin ich nun einen Schritt weiter.

Ein Arduino mit Ethernet- und SD-Schnittstelle für etwa 50 Euro

Ein Arduino mit Ethernet- und SD-Schnittstelle für etwa 50 Euro

Ich bin durch Zufall auf das iWebKit gestoßen, mit dem sich „WebApps“ für iOS erstellen lassen, und da ich selbst ein leidenschaftlicher iPhone-Nutzer bin, lag die Überlegung nahe, selbst eine kleine WebApp zu schreiben, mit der ich dann die Steckdosen von überall schalten kann.

Mittlerweile habe ich eine laufende „Beta„, wenn man so will – meine Programmierkenntnisse in PHP sind schon seit vielen Jahren eingerostet; trotzdem habe ich’s hinbekommen ein paar HTML-Templates auf Basis des iWebKits in ein paar PHP-Seiten zu implementieren, mit denen ich u.A. Daten aus dem Arduino parse und ordentlich in einer schönen WebApp ausgebe.

Dabei läuft auf dem Arduino ein kleiner Webserver der auf GET-Anfragen antwortet (schalten von Dosen, Infos ausgeben, etc.) und mehrere PHP-Scripte auf einem Webserver, der als User Interface und zum steuern des Arduino (und den Funk-Steckdosen) dient.

Das Ergebnis kann sich bisher sehen lassen:

Dabei bediene ich mich eines einfachen Logins mit $_SESSION’s. Die Aktionen auf dem Arduino werden per GET-Befehl über das PHP-Script ausgeführt und liefern jeweils als Antwort ein „OK“ mit 1 oder 0 – je nachdem, wie der Zustand der Dose gerade ist.

Damit nicht jeder Zugriff auf den Arduino hat, wird als GET-Parameter ein Passwort-String übergeben, der – wenn nicht vorkommt oder falsch ist – eine leere Seite lädt. Das ist zwar nicht viel Sicherheit – sollte aber für den privaten Gebrauch reichen.

Die Screenshots wurden aus Google Chrome heraus gemacht – unter Safari oder auf iOS-Geräten sieht’s natürlich etwas hübscher aus.

Die kommenden Tage, sobald ich meinen Code etwas leserlich und kommentiert habe, werde ich meine Arbeit hier veröffentlichen – vielleicht kann der ein oder andere damit etwas anfangen :)

Update vom 10.11.2013:

Auf mehrfachen Wunsch in den Kommentaren stelle ich hier den Code zur Verfügung.
Ich habe seither an diesem kleinen Projekt nicht weitergearbeitet (und habe es aktuell auch nicht vor); daher gebe ich auch keinen Support.

Der Code ist also als Beispiel anzusehen.

Arduino Ethernet-Sketch:

Zusätzlich könnt ihr euch hier den PHP-Code für den WebServer herunterladen.
Ich bitte zu beachten, dass ich kein Programmierer bin – der Code dient also nur als Beispiel und sollte nicht produktiv eingesetzt werden!

Bastian

Seit 2006 bin ich täglich im IT-Umfeld unterwegs und interessiere mich für technische Lösungen im Hard- und Softwarebereich, die einem den Alltag erleichtern. Zu meinen Hobbies zählt ein 3D-Drucker, das auch (handwerkliche) Tüfteln, Scripten sowie der unqualifizierte Umgang mit dem Lötkolben.

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Andreas sagt:

    Hallo Basti
    Ich habe mit erfolg die Arduino Schaltung Funksteckdosen nachgebaut ,sie funktioniert sehr gut nun habe ich deinen Beitrag fürs IPhone gelesen und da ich von PHP keinen Plan habe wollt ich mal anfragen ob ich deine Betaversions app bekommen könnte da ich auch ein IPhone habe.
    Mit freundlichen Gruß
    Andreas
    and.f@gmx.de

  2. drclemens sagt:

    Hallo,
    bin ebenfalls sehr gespannt, wie es mit dem Projekt weiter geht ind wäre für die Zusendung der Betaversions app sehr dankbar.

    Viele Grüße
    Adolf

  3. Oli sagt:

    Hallo Bastian

    Wann wirst du dein Beispielcode veröffentlichen?
    Würde gerne das ganze Nachbauen.

    Gruss

  4. Brinki sagt:

    Hallo,

    ich wäre auch an diesem Code und der App interessiert. Könntest du mir das schicken bzw. veröffentlichen?

    Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.