Mobotix MxAnalytics angetestet

Gestern hatte ich die Gelegenheit, die aktuelle Firmware 4.1.4.11 auf einer Q24 zu installieren.

Neben den üblichen Bugfixes gibt es nun aber auch zwei sehr attraktive, neue Features:

  • MxAnalytics – Bildanalyse direkt in der Kamera
  • Verschlüsselung der SD-Karte

MxAnalytics ist dabei eine Funktion der Kamera, die auch nur den Q24er Modellen vorbehalten ist, mit der die Kamera selbst bestimmte Bildauswertungen durchführen kann.

So lassen sich z.B. Linien im Bild ziehen und mit einer Beschriftung versehen. Überschreitet eine Person die Linie, zählt die Kamera mit und zeigt neben der Linie im Bild die Anzahl der bisherigen Übertritte an.

Diese Funktion ist also wunderbar für Shops und Ladenbereiche geeignet, um sich einen Überblick über die täglichen Besucher zu verschaffen.

Die zweite Funktion, die für Shops sehr interessant sein dürfte, ist die „HeatMap„. Die Kamera speichert quasi separat mit, in welchem Bereich sich eine Person bewegt, und erzeugt daraus ein Hitzebild, wie man es von Wärmebildern oder Wetterinfo’s kennt. So lässt sich z.B. auswerten, welche Ladenbereiche besonders hoch frequentiert sind, oder wie sich Personen primär im Ladenbereich bewegen.

Die MxAnalytics-Funktionen sind kostenlos im aktuellen Firmware-Release von Mobotix enthalten (Changelog) und nur für deckenmontierte Q24-Kameras nutzbar. Um MxAnalytics nutzen zu können, muss eine interne SD-Karte in der Q24 verbaut sein (standardmäßig wird sie mit einer 4GB microSD ausgeliefert) und nach dem Update neu formatiert werden.

Tipp: Im aktuellen MxControlCenter 2.5.2 sind bereits Administrationsbereiche zur Verwaltung der MxAnalytics-Funktionen enthalten.

Bastian

Seit 2006 bin ich täglich im IT-Umfeld unterwegs und interessiere mich für technische Lösungen im Hard- und Softwarebereich, die einem den Alltag erleichtern. Zu meinen Hobbies zählt ein 3D-Drucker, das auch (handwerkliche) Tüfteln, Scripten sowie der unqualifizierte Umgang mit dem Lötkolben.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.