Adafruit PiTFT: Hintergrundbeleuchtung per Taste ausschalten

PiTFT montiert auf einem RPiAuf dem Adafruit PiTFT sitzen vier Buttons, die man zur freien Verfügung nutzen kann.

Nun hat es mich gestört, dass nach X Minuten der Bildschirmschoner des X11 angeht, der Bildschirm schwarz wird, aber die Hintergrundbeleuchtung weiter angeschaltet bleibt.

Aktuell suche ich nach einer Möglichkeit, ein Script beim starten oder beenden des Bildschirmschoners auszuführen – bis dahin habe ich mir einen kleinen Workaround gebastelt:

Die Hintergrundbeleuchtung lässt sich per GPIO steuern. Also habe ich ein einfaches Python3-Script geschrieben – eher ein Entwurf als ein fertiges Script – das beim Starten/Stoppen des Pi’s per crontab-Eintrag mitgestartet wird.

Drückt man den rechten Taster (GPIO 18) für etwa 1 Sekunde, schaltet sich die Beleuchtung ab – drückt man erneut, schaltet sie sich wieder ein:

 

Bastian

Seit 2006 bin ich täglich im IT-Umfeld unterwegs und interessiere mich für technische Lösungen im Hard- und Softwarebereich, die einem den Alltag erleichtern. Zu meinen Hobbies zählt ein 3D-Drucker, das auch (handwerkliche) Tüfteln, Scripten sowie der unqualifizierte Umgang mit dem Lötkolben.

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Thomas sagt:

    Das Verzeichnis gpio252 unter /sys/class/gpio/ existiert bei mir gar nicht – hast Du das einfach angelegt, oder noch irgendein Paket installiert? :)

  2. Frank sagt:

    Hi,

    danke für die wertvollen Hinweise, sie ersparen wertvolle Zeit.

    Aber eine Frage hätte ich. Wie kann ich das Display mittels Programmierung (C++, Python) ansteuern und Bildschirmausgaben realisieren? Gibt es da eine Programmierbibliothek, die mir entgangen ist?

    Vielen Dank für die Hilfe.

    LG – Frank

    • Bastian sagt:

      Hallo,
      da bin ich leider ein wenig überfragt. Grundsätzlich verhält sich das TFT wie ein Display (nur eben via SPI angeschlossen). Insofern: Wenn Sie eine GUI für eine Anwendung im OS erstellen, wird es auch ebenso angezeigt – da werden Sie nichts spezielles für das Display benötigen, sondern auf die normalen Werkzeuge und Bibliotheken zur Erstellung von GUI’s zurückgreifen können :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.